Ist eine Datei sicher? Tipps, um es zu überprüfen

Jedes Mal, wenn wir unsere Geräte verwenden und eine Verbindung zum Netzwerk herstellen, sind wir vielen Sicherheitsbedrohungen ausgesetzt. Es gibt viele Arten von Malware, wie Trojaner, Keylogger, Viren … Auf die eine oder andere Weise könnten sie Informationen stehlen, deren ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen und sogar Zugang zu unserem Passwort erlangen. Dies macht es zu jeder Zeit unerlässlich, wissen, ob eine Datei bösartig ist oder nicht. Wir erklären einige Schritte dazu und geben Tipps, um Probleme zu vermeiden.

Ist eine Datei sicher? Tipps, um es zu überprüfen

Tricks, um zu erkennen, ob eine Datei bösartig ist

Es ist wichtig, bösartige Dateien erkennen so schnell wie möglich, bevor sie unsere Computer gefährden können. In vielen Fällen kann es eine Weile dauern, bis sie angreifen, sodass sie im System vorhanden sind, bis es Zeit für die Ausführung ist. Je früher wir das Problem erkennen, desto besser. Manchmal tauchen Zweifel auf, ob eine Datei wirklich gefährlich sein kann und es lohnt sich, sie zu analysieren.

Verwenden Sie ein Virenschutzprogramm

Etwas grundlegendes, um zu sehen, ob eine Datei, die wir haben, bösartig ist oder eine Bedrohung darstellen könnte, ist die Verwendung eines Antivirus . Es ist sehr ratsam, Sicherheitssoftware in unseren Teams zu haben. Ein gutes Antivirenprogramm wird dazu dienen, das Eindringen von Bedrohungen zu verhindern und auch jeden Ordner oder jede Datei analysieren zu können, von der wir bezweifeln, dass sie wirklich eine Gefahr darstellen könnte.

Dazu müssen Sie lediglich das von uns installierte Antivirenprogramm starten und einen Scan durchführen. Wir können dies aus dem gesamten System heraus machen oder nur auf einer bestimmten Datei, was uns in unserem Fall interessiert.

Analysieren Sie die Datei online

Neben der Installation von Antivirenprogrammen auf unserem Computer können wir auch Online-Tools mit dem eine bestimmte Datei analysiert werden soll. Es gibt viele kostenlose, mit denen wir leicht Zweifel ausräumen können, wenn wir etwas haben, das uns Sorgen macht und wir sicherstellen möchten.

Eine sehr empfehlenswerte Option, die wir verwenden können, ist die von Virus Gesamt . Es ist eine Webseite, die es uns ermöglicht, eine Datei sowie eine URL kostenlos zu analysieren. Es wird uns helfen, das Herunterladen von Dateien zu vermeiden, die gefährlich sein können.

Analizar mit VirusTotal

Überprüfen Sie die digitale Signatur

Haben wir eine .EXE-Datei und wissen nicht, ob sie wirklich zuverlässig ist oder nicht? Nehmen wir zum Beispiel an, wir haben ein Programm heruntergeladen aber wir trauen ihm nicht. Wir wissen nicht, ob es sich wirklich um das Original handelt oder ob es böswillig modifiziert wurde, um unseren Computer zu infizieren.

Etwas, das wir berücksichtigen können, ist die Überprüfung der digitalen Signatur. Klicken Sie dazu einfach mit der zweiten Schaltfläche auf das Dateisymbol, wir klicken auf Eigenschaften und die Registerkarte Digitale Signaturen. Dort zeigt es uns die Informationen zum Zeitpunkt der Erstellung und die Signatur an. Es kann uns Hinweise geben, ob es wirklich etwas Verlässliches ist oder ein Problem sein könnte.

Suchen Sie im Internet nach Informationen

Wir werden es natürlich immer schaffen Suche nach Informationen Im Netz. Durch einfaches Ausführen einer Google-Suche können wir beispielsweise feststellen, ob eine bestimmte Datei, die wir heruntergeladen haben, eine Bedrohung darstellen könnte oder nicht.

Dazu können wir nach Informationen über die Site suchen, auf die wir heruntergeladen haben, oder den Namen der Datei sehen. Möglicherweise befinden sich andere Benutzer in der gleichen Situation und konnten ein Problem melden oder melden, ob es sich um eine Sicherheitsbedrohung handelt oder nicht.

Siehe die Erweiterung

Wir können auch überprüfen, ob eine Datei sicher ist oder nicht (oder zumindest weitere Details haben, die uns helfen), wenn wir das sehen Erweiterung . Es gibt bestimmte Erweiterungen, die gefährlicher sein können und von Hackern für ihre Angriffe verwendet werden könnten.

So vermeiden Sie Probleme mit gefährlichen Dateien

Wir haben gesehen, wie wir feststellen können, ob eine Datei bösartig ist oder nicht. Jetzt kommen wir zu etwas sehr Wichtigem: was zu tun ist, um Probleme mit möglicherweise gefährlichen Dateien zu vermeiden. Eine Tour mit einigen grundlegenden Empfehlungen.

Ausrüstung immer geschützt

Es wird immer etwas Grundlegendes sein, unsere Geräte richtig zu schützen. Wir müssen einen haben gutes Antivirusprogramm , Firewall und sogar Erweiterungen für den Browser, die bösartige Websites und eventuell auftretende Probleme erkennen.

Wir haben eine breite Palette von Optionen zur Verfügung, sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig. Egal welches Betriebssystem wir verwenden, wir brauchen immer Software, die uns schützt. Dies ist die Hauptbarriere, die wir haben können, um Probleme mit gefährlichen Dateien zu vermeiden.

Amenazas de seguridad en la red

Halten Sie die Systeme auf dem neuesten Stand

Aber vergiss nicht, deine zu behalten Systeme auf dem neuesten Stand . Es gibt viele Gelegenheiten, in denen Sicherheitslücken auftreten, die von Hackern ausgenutzt werden können. Viele Sicherheitslücken, die auf die eine oder andere Weise zu Problemen führen können, die unsere personenbezogenen Daten gefährden.

Dank der Patches und Updates können wir all dies vermeiden. Daher ist es wichtig, immer alles mit den neuesten Versionen verfügbar zu haben. Hier müssen wir das Betriebssystem, aber auch die Firmware der Netzwerkkarte oder eines beliebigen von uns verwendeten Programms erwähnen.

Vermeiden Sie das Herunterladen von inoffiziellen Quellen

Immer wenn wir eine Datei aus dem Internet herunterladen, müssen wir sicherstellen, dass dies von zuverlässige Seiten . Wenn wir beispielsweise ein Programm herunterladen, um es zu installieren, müssen wir dies aus offiziellen Quellen tun. Andernfalls könnten wir Software hinzufügen, die böswillig modifiziert wurde und ein erhebliches Problem darstellen kann.

Immer gesunder Menschenverstand

Aber ohne Zweifel darf der gesunde Menschenverstand nicht fehlen. Wir müssen Vermeiden Sie Fehler das könnte uns kompromittieren. Die Wahrheit ist heute, dass die meisten Cyberangriffe die Interaktion des Opfers erfordern. Hacker müssen von uns Maßnahmen ergreifen, z. B. etwas herunterladen, auf einen Link klicken usw.

Kurz gesagt, indem wir diese Schritte befolgen, die wir erwähnt haben, können wir überprüfen, ob eine Datei sicher ist oder nicht. Wir haben auch gesehen, was wir tun können, um jederzeit geschützt zu sein. Das Ziel ist nichts anderes, als die Sicherheit zu gewährleisten, das Risiko zu verringern, dass Hacker Informationen stehlen und die ordnungsgemäße Funktion unserer Systeme beeinträchtigen.