So gestalten Sie Unternehmensschulungen interaktiver und ansprechender

Corporate Training

Wenn Sie jemals ein Seminar oder einen Workshop besucht haben, der nicht interaktiv ist, werden Sie sicher verstehen, was es bedeutet, einen langen Tag zu haben. Wenn Sie stundenlang in einem Klassenzimmer oder einer Schulungshalle sitzen und der Trainer nur spricht, wird es Ihnen automatisch langweilig. Einige Trainer verstehen nicht, wie man Firmenschulungen interaktiv und ansprechend gestaltet. Ohne diese beiden Aspekte macht das Training keinen Spaß und kann erfolglos enden.

Nach Berücksichtigung der Vitalität von interaktive Firmenschulung, haben wir uns entschlossen, Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten näher zu bringen, wie Sie Unternehmensschulungen attraktiver gestalten können. Hier sind die wichtigsten Ideen, die Sie anwenden können:

1. Integrieren Sie Gruppenaktivitäten.

Die ganze Zeit damit zu verbringen, Ihre Mitarbeiter zu „lehren“, wird während des gesamten Trainings zu Monotonie führen. Dadurch „verlassen“ die Trainees die Sitzungen für Sie. Für einen erfolgreichen Workshop müssen Sie standardmäßige Unternehmensschulungen in die Sitzungen einbeziehen.

Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, den Teilnehmern zu ermöglichen, in Gruppen selbst Lösungen für verschiedene Probleme zu finden. Es macht mehr Spaß und ein besseres Verständnis der Konzepte, die Sie lehren, wenn sie persönliche Ideen und Verständnis teilen. Während der Diskussionen können die Teilnehmer auch individuelle Erfahrungen austauschen.

 Sie können das Internet konsultieren, um praktikable Ideen zu verschiedenen Unternehmensschulungsaktivitäten zu erhalten, die Sie während der Unternehmensschulung anwenden können.

2. Geben Sie den Teilnehmern die Möglichkeit, eine Stimme zu haben.

In jedem Training werden Sie feststellen, dass einige begleitende Unternehmen sich nur minimal engagieren. Andere verhalten sich anders, weil sie es lieben, Fragen zu stellen und ihre Gedanken zu teilen. Für ein erfolgreiches Training lohnt es sich, bei jeder Aktivität Zeit für Diskussionen einzuplanen. Außerdem sollten Sie den Auszubildenden die Möglichkeit geben, ihr Feedback zu geben. Sie müssen darauf achten, dass auch die weniger interaktiven zu Wort kommen.

Gruppendiskussionen sind eine großartige Möglichkeit, sicherzustellen, dass diejenigen, die es scheuen, die gesamte Gruppe anzusprechen, zu einer großen Gruppe beitragen. Mehr Beteiligung während des Trainings bedeutet, dass die Unternehmen in allen Trainingseinheiten mehr bekommen.

3. Verwenden Sie während des Trainings relevante Beispiele.

Wann immer Sie Beispiele in einer Unternehmensschulung geben, stellen Sie sicher, dass Sie Beispiele nennen, auf die sich die Teilnehmer beziehen. Als Trainer müssen Sie Ihr Publikum verstehen, um über die Beispiele zu entscheiden, die Sie beim Training verwenden.

Als erstes sollten Sie die Interessen des Publikums berücksichtigen und versuchen, Beispiele zu verwenden, die zu ihrem beruflichen Profil passen.

Unabhängig davon, ob Sie visuelle oder Audiopräsentationen verwenden, müssen Sie Augmented-Reality-Technologie einbinden um Ihrem Publikum ein Erlebnis einer realen Umgebung zu bieten.

4. Verwenden Sie gut vorbereitete Lern-/Schulungsmaterialien.

Jemand wird sagen, dass es möglich ist, die Lektion im Laufe der Zeit nachzuholen, aber dies kann niemals ein gut konzipiertes Training übertreffen. Sie sollten sich vor dem Trainingstag oder der Trainingszeit ausreichend Zeit nehmen und ausreichend recherchieren. Die Teilnehmer werden einen gut organisierten und durchgeführten Workshop genießen.

Wenn Sie einen Beamer verwenden möchten, bereiten Sie professionell gestaltete PowerPoint-Folien vor, die das von Ihnen vermittelte Thema zusammenfassen. Sie können auch einige kurze Notizen vorbereiten und in Broschüren ausdrucken, um sie an die Teilnehmer zu verteilen. Die Bereitstellung von Notizbüchern ist auch großartig, da Notizen nach dem Training als Referenz dienen.

Am Ende der Ausbildung sollten Sie den Auszubildenden Kurszertifikate überreichen, um sich wertgeschätzt und anerkannt zu fühlen.

5. Pädagogik.

Dies ist eine weitere Möglichkeit, interaktive oder ansprechende Unternehmensschulungen zu gewährleisten. Jeder Trainer sollte verstehen, wie Ihr Publikum lernt. Dies ist entscheidend, wenn Sie den Schulungsprozess unterhaltsam und ansprechend gestalten möchten.

Menschen haben unterschiedliche Lernpräferenzen und -fähigkeiten. Manche lernen am besten durch Hören, Lesen, Kinästhetik und Schreiben. Andere werden Inhalte am besten erfassen, wenn sie wiederholt werden. Menschen lernen anders mit einer Mischung der oben genannten Stile.

Um alle Mitglieder über Bord zu holen, sollten Sie vermeiden, eine einzige Unterrichtstechnik zu verwenden. Diversifikation sorgt dafür, dass zumindest jeder Teilnehmer irgendwann ein Konzept bekommt. Für eine effektive Diversifizierung sollten die Trainingspläne Folgendes beinhalten:

  • Visuals wie PowerPoint-Folien.
  • Zeit für Gesangsunterricht.
  • Gruppenarbeit Aktivitäten.

6. Verwenden Sie eine lernfreundliche Umgebung.

Den Bedingungen des Raums, den Sie für die Firmenschulung nutzen, sollte viel Aufmerksamkeit gewidmet werden. Obwohl manche Leute diesen Punkt vernachlässigen könnten, muss man sich beim Lernen wohl fühlen, um sich besser konzentrieren zu können. Der Raum sollte gut beleuchtet sein, damit die Teilnehmer klar sehen können.

Die richtige Belüftung ist ein weiterer Aspekt, der in einem Schulungsraum/einer Halle sichergestellt werden muss. Ein gut belüfteter Ort hat eine gute Luftzirkulation und bleibt daher „frisch“. Sie sollten auch nach einem effektiven Layout für Unternehmensschulungen suchen, mit dem Sie alle Teilnehmer sehen und möglicherweise auf deren Standorte zugreifen können. Die Aufteilung sollte es Ihnen auch ermöglichen, sich frei im Raum zu bewegen.

Um Last-Minute-Anstürme zu vermeiden, sollten Sie den Schulungsort vor dem Schulungstermin besuchen und sich die notwendigen Aspekte bestätigen lassen. Wenn Sie Projektoren, Computer und Laptops verwenden möchten, vergewissern Sie sich, dass im Raum eine Stromquelle vorhanden ist. Sie sollten den Veranstaltungsort organisieren und die erforderlichen Gegenstände vor dem Schulungstermin in Anspruch nehmen.

7. Haben Sie klare Trainingsziele.

Viele Unternehmenstrainer neigen dazu, zu vergessen, Unterrichtsziele festzulegen, bevor sie mit den Sitzungen beginnen. Sie sollten sie mit den Auszubildenden teilen, damit sie verstehen, was sie zu lernen erwarten. Ziele geben den Schulungsteilnehmern eine Orientierung, um Frustrationen zu vermeiden, wenn Sie sie durch Aktivitäten führen, die sie nicht mit dem Kurs zu tun haben. Sie sollten alle Ziele zu Beginn der Schulungen erläutern. Auf diese Ziele können sich Trainer auch innerhalb der Ausbildungszeit beziehen, wenn sie dies für notwendig erachten.

Fazit

Wir können den Wert der Interaktion und des Engagements zwischen dem Trainer und den Auszubildenden nicht bestreiten. Auch wenn es für einige von uns schwierig klingen mag, ist es immer ratsam, die oben genannten Ideen anzuwenden, wenn Sie eine Unternehmensschulung durchführen. Und weil nicht alle Möglichkeiten für ein lebendiges Training abgedeckt werden können, ist es gut, als Trainer kreativ zu sein.

Beginnen Sie zu Beginn des Trainings mit einem Eisbrecher, um den Ton für den Workshop festzulegen und die Teilnehmer zu entspannen. Eisbrechende Aktivitäten ermöglichen es ihnen auch, zu interagieren, auch wenn sie sich noch nie zuvor getroffen haben, und Spaß zu haben.

Machen Sie eine Trainingseinheit nicht langweilig, indem Sie weniger professionell abhalten. Wenn Sie die oben genannten Methoden anwenden, um die Unternehmensschulung interaktiver und ansprechender zu gestalten, werden Sie eine erstaunliche Lektion liefern.