Webhosting: Worauf sollten wir bei der Einstellung eines Webhostings achten?

Webhosting

Im Moment leben wir in einer schwindelerregenden Zeit vieler Veränderungen. Der Übergang in die digitale Welt wird immer deutlicher und Unternehmen müssen sich auf Veränderungen einstellen. Unabhängig davon, ob Sie ein kleines oder mittleres Unternehmen sind, benötigen Sie derzeit Ihre Website. In diesem Sinne wird die Website eines Unternehmens heute als Fluchtweg nach außen konstituiert. Dann ist es an der Zeit, dass Sie für eine Website einen Hosting-Dienst beauftragen müssen. In diesem Artikel werden wir über Webhosting sprechen und ob das Unternehmen, das es anbietet, ähnliche Angebote hat.

Das erste, was wir tun werden, ist zu erklären, was Webhosting ist. Wir werden auch über die Elemente sprechen, die wir bei der Einstellung eines solchen Dienstes beheben müssen. Dann besprechen wir, welche Art von Hosting wir mieten können und ob alle Unternehmen dasselbe anbieten.

Was ist Webhosting?

Webhosting , auch als Webhosting bekannt, ist ein Dienst, der Internetnutzern ein System bietet, in dem sie beliebige Informationen, Videos oder Bilder speichern können, damit sie über das Internet zugänglich sind.

Kurz gesagt, wir finden einen Webserver, der normalerweise das Hosting für eine oder mehrere Websites, Anwendungen und manchmal . bereitstellt .

Einige interessante Konzepte mit dem Thema, die Sie vielleicht interessieren könnten, sind:

  • Web-Host : Es ist der Platz eines Servers, den ein Unternehmen seinen Kunden zur Verfügung stellt.
  • Hosting oder Hosting : Dies ist der Speicherplatz auf einem Server, auf dem alle Informationen unserer Website gespeichert werden.

Webhosting ist zu einem lukrativen Geschäft geworden und wir können verschiedene Arten von Hosting mieten.

Welche Arten von Hosting können wir einstellen

Heutzutage ist es für Unternehmer, die ein Unternehmen haben, fast obligatorisch, eine Website . Im Zweifelsfall ist dies eine Möglichkeit, potenziellen Kunden unsere Produkte oder Dienstleistungen zu zeigen, indem ihnen Informationen über sie angeboten werden. Wenn es jedoch an der Zeit ist, eine Website für unser Unternehmen zu erstellen, haben wir möglicherweise Zweifel, welche Art von Webhosting wir wählen sollen. In diesem Sinne ist ein kleines, mittleres oder großes Unternehmen nicht gleich. Abhängig davon haben wir mehr oder weniger Ressourcen für die Beauftragung dieses Webhosting-Dienstes.

So könnten wir einen der folgenden Typen einstellen:

  1. Shared Hosting : in dem der Prozessor und der RAM-Speicher des Servers gemeinsam genutzt werden, wobei jeder Benutzer seinen eigenen Speicherplatz behält. Es ist etwas billiger und für Websites mit wenig Verkehr.
  2. Hosting mit einem dedizierten Server : Hier verfügt ein einzelner Kunde über alle Ressourcen der Maschine, um die Ziele zu erreichen, für die er diesen Service beauftragt hat. Es ist zu beachten, dass es sich um einen teureren Dienst handelt, bei dem Sie die volle Kontrolle haben und der für Benutzer mit hohen Ansprüchen gedacht ist.
  3. Der VPS or dedizierter virtueller Server , die die Ressourcen des physischen Servers in virtuelle Server aufteilt. Jeder Kunde hat sein eigenes mit seinem Betriebssystem und kann es jederzeit neu starten.

Auf der anderen Seite haben Sie hier unser vollständiges Tutorial, wie Sie wissen, welches Hosting ich für mein Unternehmen benötige.

Worauf sollten wir bei der Beauftragung eines Webhostings achten?

Was das Webhosting betrifft, können wir sagen, dass es zwei Arten gibt: kostenlos und bezahlt . Erstere können interessant zu testen sein, aber da sie langsam sind und nicht unterstützt werden, sind sie es für eine seriöse Website nicht wert. Auf der anderen Seite garantieren die bezahlten, dass sie die meiste Zeit online sind und professionellen technischen Support haben.

In Bezug auf einige der Eigenschaften, die wir bei der Einstellung eines Webhostings beachten müssen, müssen wir besonders auf Folgendes achten:

  • Die Lagerkapazität, die sie uns bieten.
  • Die Übertragung von Daten, die sie an unsere Websites ermöglichen.
  • Das hat ein SSL-Zertifikat.
  • Sicherheitssystem, das Sie beispielsweise haben, wenn Sie über Anti-DDoS-Schutz, Firewalls usw. verfügen.
  • Wenn sie Ihnen Domain und Webmail anbieten, gibt eine richtige URL mit Ihrer E-Mail ein sehr gutes Bild.
  • Die Serverhardware, bei der CPU und RAM einige der Schlüsselelemente sind.

In dieser Hinsicht hat jedes Unternehmen, das einen Hosting-Service anbietet, einen ganz anderen Preis, je nachdem, ob er mehr oder weniger einige der oben genannten Aspekte betrifft. Es ist auch wichtig, vor der Einstellung den Ruf des Unternehmens zu kennen.

Schließlich, wenn Sie tiefer in das Thema einsteigen möchten, erfahren Sie hier die wichtigsten Eigenschaften, die Ihr Hosting haben sollte.