Die Verbesserung der Privatsphäre in Firefox ist jetzt zugänglicher und einfacher

Einer der wichtigsten Faktoren beim Surfen im Internet ist die Privatsphäre. Es gibt viele Situationen, in denen unsere personenbezogenen Daten kompromittiert werden können, und ein klares Beispiel ist die Verwendung des Browsers und das Öffnen einer Webseite. In diesem Artikel wiederholen wir das Neueste Mozilla Firefox Neuheit, mit der sie hoffen, den Benutzern die Möglichkeit zur Verbesserung weiter zu erleichtern Datenschutz.

Besser zugänglicher Cookie-Schutz in Firefox

Die Verbesserung der Privatsphäre in Firefox ist jetzt zugänglicher und einfacher

Der Browser von Mozilla verfügt über verschiedene Funktionen, um mehr Privatsphäre im Internet zu erreichen. Einer davon ist der Schutz vor Cookies. Konkret heißt es Umfassender Cookie-Schutz . Was es tut, ist die Cookies im Browser zu trennen, sodass nur die spezifische Website, die diese Cookies gesendet hat, Zugriff auf sie hat und keine andere Seite, die wir besuchen.

Dadurch wird die Ablaufverfolgung zwischen Webseiten eingeschränkt. Es bietet mehr Privatsphäre beim Surfen im Internet. Es ist im Grunde eine Art Schutz um Cookies herum, der verhindert, dass andere den Inhalt sehen. Es ist, als befänden sie sich in getrennten Behältern.

Denken Sie daran, dass Cookies sehr nützlich sein können. Wenn Sie beispielsweise etwas auf einer Webseite kaufen, werden die Produkte, die Sie im Warenkorb ausgewählt haben, auch dann angezeigt, wenn Sie den Browser-Tab schließen und ihn dann erneut öffnen. Daher ist dies möglich, ohne dass diese Cookies für andere Seiten zugänglich sind.

Im Moment ist es eine Testfunktion, aber sie ist bereits für mehr Benutzer zugänglich. Sie müssen es nur im Browser konfigurieren und wir können die Privatsphäre beim Surfen im Internet schützen und haben keine Probleme, die persönliche Daten gefährden.

So konfigurieren Sie es im Mozilla-Browser

Um es zu konfigurieren, müssen wir zu gehen about.config , in der Adressleiste des Browsers. Sobald Sie drinnen sind, müssen Sie zum gehen browser.privacySegmentation.preferences.show Route. Standardmäßig wird es als False markiert, also müssen Sie es auf True ändern. Von diesem Moment an haben Sie die Total Cookie Protection-Funktion in Firefox bereits konfiguriert.

Konfigurieren Sie den Datenschutz in Firefox

Es ist wichtig, dass Sie die haben Browser aktualisiert auf die neueste Version. Nur dann können Sie auf solche Funktionen zugreifen, denn wenn Sie eine veraltete Version haben, könnten Sie eingeschränkt sein und Probleme haben, einige Funktionen zu konfigurieren.

Wie Sie gesehen haben, ist es daher sehr einfach, diese Funktion zu aktivieren, und sie steht bereits allen Benutzern zur Verfügung. Was ist nun der Unterschied zwischen dieser Funktion und dem Blockieren aller Cookies im Browser? Der Unterschied besteht darin, dass Websites weiterhin Cookies sammeln, diese jedoch nur für diese Seite verfügbar sind. Auf diese Weise können Sie normal weiter surfen und sind beispielsweise nicht darauf beschränkt, einen Kauf zu tätigen und zu sehen, dass die von Ihnen markierten Produkte verschwinden.

Kurz gesagt, mit dieser Option haben Sie eine weitere Möglichkeit, die Privatsphäre in Firefox zu verbessern. Sie können Einstellungen berücksichtigen, um sicher mit Mozilla zu navigieren, aber es ist besonders wichtig, dass Sie keine Fehler machen. Sie sollten immer darauf vorbereitet sein, keinerlei Probleme zu haben.