Warum bestehen Fluggesellschaften auf dem Flugmodus? Enthüllung der Wahrheit hinter den Flugregeln

Wenn Sie schon einmal mit dem Flugzeug gereist sind, kennen Sie die Anweisung, Ihr Telefon und andere Geräte in den Flugmodus zu schalten. Doch angesichts der Fortschritte in der Technologie und geänderter Vorschriften fragen sich viele Passagiere, ob diese Regel noch notwendig ist.

Der Ursprung des Flugmodus

iPhone im Flugzeug

Ursprünglich war die Anforderung, den Flugmodus zu verwenden, auf Bedenken hinsichtlich Interferenzen zurückzuführen. Elektronische Geräte, darunter Smartphones und Tablets, senden Signale aus, von denen in der Vergangenheit angenommen wurde, dass sie möglicherweise die Navigations- und Kommunikationssysteme von Flugzeugen stören. Um jegliches Risiko zu vermeiden, mussten Passagiere ihre Geräte während des Fluges entweder ausschalten oder in den Flugmodus schalten.

Entwicklung von Technologie und Vorschriften

Im Laufe der Zeit haben sich sowohl die Luftfahrttechnologie als auch die mobilen Geräte erheblich weiterentwickelt. Moderne Flugzeuge sind gut gegen mögliche Störungen abgeschirmt und auch die Technik mobiler Geräte ist immer ausgefeilter geworden. Dies hat zu einer Neubewertung der einst strengen Regeln für die Gerätenutzung auf Flügen geführt.

Die Rolle des Flugmodus heute

Trotz dieser Fortschritte bleibt der Flugmodus auf den meisten Flügen eine Standardvoraussetzung. Hier sind einige Gründe dafür:

  1. Einhaltung der Vorschriften: Viele Fluggesellschaften befolgen weiterhin ältere Richtlinien, die die Minimierung potenzieller Störungen vorschreiben. Eine Änderung dieser Vorschriften braucht Zeit, auch wenn sich das tatsächliche Risiko verringert hat.
  2. Network Connectivity: In großen Höhen haben Mobiltelefone Schwierigkeiten, eine Verbindung zu Mobilfunkmasten herzustellen, was dazu führen kann, dass das Telefon die Leistung seines Funkgeräts erhöht, was möglicherweise zu mehr Störungen führt.
  3. Batterie schonen: Die Verwendung des Flugmodus schont die Akkulaufzeit, da das Gerät dadurch nicht ständig nach einem Signal suchen kann.
  4. Sicherheit und Höflichkeit: Geräte im Flugmodus zu belassen, kann auch als Maß für Sicherheit (Minimierung hypothetischer Risiken) und Höflichkeit (Reduzierung von Lärm durch Anrufe oder Benachrichtigungen) angesehen werden.

Veränderungen am Horizont

Die Europäische Kommission hat im Jahr 2023 Änderungen eingeleitet, die mehr Flexibilität bei der Gerätenutzung während Flügen ermöglichen. Fluggesellschaften sind nicht dazu verpflichtet, dieser Änderung zu folgen, können aber neue Richtlinien einführen, die eine stärkere Nutzung mobiler Geräte ermöglichen. Dies spiegelt einen breiteren Trend wider, den Konnektivitätsbedürfnissen der Passagiere gerecht zu werden und gleichzeitig sicherzustellen, dass Sicherheitsstandards eingehalten werden.

Was Sie beim Fliegen erwartet

Derzeit variiert die Einführung neuer Richtlinien je nach Fluggesellschaft. Bei einigen können Sie Ihre Geräte möglicherweise freier nutzen, während bei anderen während des gesamten Flugs weiterhin strenge Anforderungen an den Flugmodus gelten. Es ist wichtig, die spezifischen Richtlinien Ihrer Fluggesellschaft bei den Ankündigungen vor dem Flug zu befolgen.

Die Zukunft der Konnektivität am Himmel

Mit Blick auf die Zukunft ist es wahrscheinlich, dass mehr Fluggesellschaften ihre Anforderungen an den Flugmodus lockern werden, insbesondere da der Druck steigt, das Passagiererlebnis zu verbessern, und da nachweislich das Risiko durch Geräteinterferenzen minimal ist. Im Flug W-Lan und andere Konnektivitätsoptionen werden immer häufiger, was auf eine Ära hindeutet, in der es die Norm sein könnte, auch aus einer Entfernung von 10,000 Fuß online zu sein.

Zusammenfassung

Während das Einschalten Ihres Telefons mitten im Flug heute ein vernachlässigbares Risiko darstellt, bleibt die Einhaltung der Richtlinien der Fluggesellschaft von entscheidender Bedeutung. Da sich die Vorschriften weiterentwickeln, können sich Passagiere auf mehr Freiheiten bei der Gerätenutzung freuen, doch bis dahin wird der bekannte Aufruf, in den Flugmodus zu wechseln, weiterhin Teil des Flugverkehrs sein. Ob aus Sicherheits-, Compliance- oder Komfortgründen – der Flugmodus ist eine kleine Anpassung, die eine reibungslosere Reise für alle an Bord gewährleistet.