TeamGroup-Hardware unterstützt bis zu 105 °C

Die Sommersaison stellt aufgrund der steigenden Temperaturen sowohl für Einzelpersonen als auch für elektronische Geräte Herausforderungen dar. Dieses Dilemma ist in Spanien besonders ausgeprägt, wo es zu einer Reihe extremer Hitzewellen kam. Als Reaktion darauf hat Team Group eine Reihe hochentwickelter Produkte auf den Markt gebracht, die für Temperaturen von bis zu 105 °C ausgelegt sind.

Auf den ersten Blick scheinen diese Temperaturen durchaus im Betriebsbereich der meisten Komponenten zu liegen. Tatsächlich sind Prozessoren und Grafikkarten zwar in der Lage, solche Temperaturen und sogar noch höhere Temperaturen zu vertragen, das zugrunde liegende Problem liegt jedoch eher beim Löten dieser Komponenten.

In bestimmten Umgebungen herrschen regelmäßig Temperaturen, die sich der 100-Grad-Marke nähern oder diese überschreiten. Diese Bedingungen treten besonders häufig in Hochleistungsindustrieumgebungen auf. Daher ist die Entwicklung spezieller Lösungen, die diesen erhöhten Temperaturen standhalten, zwingend erforderlich.

Teamgruppenfahrzeug

Spezielle Lösungen für industrielle Umgebungen

Team Group hat auf raffinierte Weise eine Reihe von Lösungen entwickelt, die auf Umgebungen mit erhöhten Temperaturen zugeschnitten sind. Zu diesen Innovationen gehört PCIe Gen 3 M.2 SSD Lösungen, DDR4- und DDR5 U-DIMM/SO-DIMM-Speichermodule sowie microSD-Speicherkarten.

Besonders hervorzuheben ist die bemerkenswerte Fähigkeit der M.2 PCIe SSDs, bei Temperaturen von bis zu 105 °C optimal zu funktionieren. Diese bahnbrechende Leistung hat ihnen in Taiwan ein Gebrauchsmusterpatent eingebracht, was den Einfallsreichtum hinter ihrer Entwicklung unterstreicht.

Diese Angebote haben sich erfolgreich die ISO-16750-Straßenfahrzeuge – 5.1.2-Hochtemperatur- und AEC-Q104-Temperaturzyklus-Zertifizierungen gesichert. Diese beeindruckenden Empfehlungen bestätigen die Widerstandsfähigkeit der Produkte gegenüber außergewöhnlich hohen Temperaturen. Insbesondere in der Automobilindustrie haben diese Zertifizierungen eine enorme Bedeutung und spielen dort eine entscheidende Rolle.

Diese vom Automotive Electronics Council ausgestellten Zertifizierungen genießen bei namhaften Automobilherstellern und Komponentenherstellern hohes Ansehen. Die Mission des Rates konzentriert sich auf die Formulierung strenger Zuverlässigkeitsstandards und die Zertifizierung von Automobilkomponenten.

Teamgruppe SSD-Elektrofahrzeug

Die strengen Qualitätsmaßstäbe für Umgebungen mit hohen Temperaturen und Vibrationen, wie sie beispielsweise im Automobilbereich vorkommen, sind eindeutig. Angesichts der zunehmenden Bedeutung von Elektro- und Hybridfahrzeugen auf den Straßen wird die Notwendigkeit deutlich, auf diesen Sektor zugeschnittene Produkte zu entwickeln. Diese Produkte müssen bestimmte Eigenschaften aufweisen, um unter diesen anspruchsvollen Bedingungen zu glänzen.

Im Bereich lüfterloser eingebetteter Computeranwendungen erweist sich eine Reihe spezifischer Lösungen als Notwendigkeit. In diesem Bereich steht die Schaffung von Speichereinheiten mit Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber anspruchsvollen Bedingungen an erster Stelle. Zu diesen Bedingungen gehören extreme Temperaturen, denen diese Produkte standhalten müssen.

Es ist eine bekannte Tatsache, dass kommerzielle M.2-SSD-Speichereinheiten in diesem Bereich häufig mit Herausforderungen zu kämpfen haben. Besonders ausgeprägt ist dies bei der Geschwindigkeitssteigerung, bei der die damit einhergehenden Temperaturprobleme exponentiell verstärkt werden. Als Reaktion darauf wird erwartet, dass eine beträchtliche Anzahl von M.2-PCIe-5.0-Laufwerken über dedizierte Kühlmechanismen verfügen wird, was die dringende Notwendigkeit verdeutlicht, thermische Probleme in Verbindung mit Leistungsverbesserungen anzugehen.

Erweiterung der Produktpalette auf aufstrebende Branchen

Offensichtlich diversifizieren zahlreiche Hersteller strategisch in alternative Sektoren. In der heutigen Landschaft spielen die Bereiche Home-Computing und Gaming eine besonders große Rolle als einflussreiche Märkte. Dennoch bietet eine Konstellation von Schwellenmärkten verlockende Aussichten voller Potenzial für erhebliche Gewinne.

Geht davon NVIDIA, zum Beispiel, das als Hauptnutznießer des expansiven Bereichs der künstlichen Intelligenz gilt. Ihre jahrelangen unermüdlichen Investitionen und Vorbereitungen in diesem Bereich tragen Früchte. Der Markt für künstliche Intelligenz, eine Branche, die bereits Milliarden generiert, verspricht noch größere Erfolge.

Gleichzeitig verfügt der Bereich der Elektrofahrzeuge, obwohl er noch in den Kinderschuhen steckt, über eine beträchtliche finanzielle Schlagkraft. Dieser aufstrebende Markt hat bereits begonnen, beträchtliches Kapital anzuhäufen. Da Europa beharrlich daran strebt, den Verbrennungsmotor bis 2030 aus dem Verkehr zu ziehen, stellt die Umstellung auf Elektrofahrzeuge, auch wenn sie erzwungen ist, eine lukrative Chance dar, die sowohl den Automobilherstellern als auch den Komponentenherstellern potenziell Milliardeneinnahmen bescheren könnte.