Ist 5G sicherer als 4G?

Jede Ankunft einer neuen Mobilfunkgeneration wird in der Regel von Neuigkeiten in Bezug auf die Sicherheit begleitet, die sie uns bieten kann, ob es Verbesserungen gegenüber früheren Generationen gibt und was die Hauptunterschiede sind. Was wir von einer neuen Generation wie erwarten 5G ist, dass es alle vorherigen in allen Aspekten bei weitem übertrifft, aber dies ist nicht immer der Fall.

Mit dem Mobilfunknetz der fünften Generation wird eine Verbesserung in Bezug auf Geschwindigkeit und Latenz erwartet, die die Nutzung unserer mit dem Netzwerk verbundenen Geräte vollständig verändern könnte. Von 1G zum zukünftigen 6G, einer der Aspekte, der sich verbessert hat, ist Energieverbrauch, was im Laufe der Jahre dazu beigetragen hat, die Autonomie der Batterien unserer Mobilgeräte zu verlängern.

Ist 5G sicherer als 4G

5G ist nicht immer sicherer

Drahtlose Netzwerke wie 5G machen es immer schwieriger, Benutzer zu verfolgen und zu täuschen, aber Sicherheitslücken bleiben, weil sich unsere Geräte immer noch mit älteren Netzwerken wie 4G verbinden. Bis zur vollständigen Implementierung von 5G wird es einen Zeitraum geben, in dem 4G und 5G nebeneinander existieren, bis alle Geräte mit einem 5G-Netz arbeiten können. Laut den Forschern erhöhen schnellere Verbindungen die Sicherheit und den Datenschutz für die Benutzer, sodass alles darauf hindeutet, dass 5G sicherer ist als 4G.

In Bezug auf die Sicherheit, die uns 5G bieten kann, sticht dieses neue Mobilfunknetz hervor Anti-Tracking . Identitätsdiebstahl Merkmale die es Cyberkriminellen erschweren, ein Netzwerk zu verfolgen und Verbindungen einzelner Geräte zu manipulieren. 5G hat die Fähigkeit, mehr Daten zu verschlüsseln, was es auch für jeden schwierig macht, auf unsere persönlichen oder Bankdaten zuzugreifen. Bis zur vollständigen Implementierung können wir je nach mobilem Gerät nicht auf alle 5G-Sicherheitsoptionen zugreifen. Einige Forscher haben darauf hingewiesen, dass einige 5G-Defekte „Degradation“-Angriffe ermöglichen, bei denen die Telefonverbindung eines Benutzers, der mit einem 4G-Netzwerk oder niedriger verbunden ist, manipuliert werden kann, wo Angreifer sie verwenden könnten ungelöste Mängel der Netzwerke, um den Angriff auszuführen.

Capacidades de seguridad del 5G

5G-Sicherheitsbedenken

Die Realität ist, dass die 5G-Cybersicherheit noch einige Verbesserungen bedarf, um zu verhindern, dass die Sicherheitsbedingungen beeinträchtigt werden, wenn wir uns mit diesem Netzwerk verbinden. Etwas Bedenken kommen aus dem Netzwerk selbst und andere haben mit den Geräten zu tun, die sich mit 5G verbinden. Beide Aspekte stellen die Daten von Menschen, Gefangenen oder Regierungen in Gefahr.

Pre-5G-Netzwerke haben weniger Hardware-Traffic-Touchpoints, was die Sicherheitskontrollen vereinfacht hat. Die dynamischen Systeme, auf denen die 5G-Software basiert, enthalten viel mehr Verkehr Routing-Punkte. Für optimale Sicherheit müssen alle diese Punkte überwacht werden. Die 5G-Angebote mit höherer Bandbreite werden vorerst auch die aktuelle Sicherheitsüberwachung auf den Prüfstand stellen. Heutige Netzwerke sind in Geschwindigkeit und Kapazität begrenzt, was den Anbietern geholfen hat, die Sicherheit in Echtzeit zu überwachen. Daher müsste die Geschwindigkeitssteigerung, die 5G verspricht, von neuen Methoden begleitet werden, um mögliche Bedrohungen zu stoppen.

Andererseits priorisieren nicht alle Gerätehersteller die Cybersicherheit. Viele High-End Smart Devices weisen Sicherheitslücken auf. Die Zunahme von Geräten, die mit demselben Netzwerk verbunden sind, kann aufgrund fehlender Standards für Sicherheitsverletzungen die Ursache sein IoT Geräte. Aspekte, die zeigen, dass Hersteller Anreize brauchen, um die Sicherheit neuer Geräte zu erhöhen. Installation eines Antivirenprogramms mit a VPN oder die Implementierung von Sicherheit für Ihre Passwörter sind Lösungen, die Benutzer selbst tun können, um zu verhindern, dass jemand auf unsere vertraulichsten Daten zugreift.