So identifizieren und blockieren Sie unerwünschte Geräte in Ihrem WLAN-Netzwerk

Wenn Sie einen plötzlichen Rückgang Ihrer Internetgeschwindigkeit oder andere Verbindungsprobleme bemerken, kann es sein, dass nicht autorisierte Geräte auf Ihrem Gerät unterwegs sind W-Lan Netzwerk. Die Gewährleistung, dass Ihr Netzwerk sicher und frei von Eindringlingen ist, ist nicht nur für die Aufrechterhaltung einer optimalen Internetleistung, sondern auch für den Schutz Ihrer Privatsphäre und persönlichen Daten von entscheidender Bedeutung.

Im Folgenden stellen wir eine Reihe von Tools vor, die Ihnen bei der Erkennung und Verwaltung von Geräten in Ihrem Netzwerk helfen können.

Wlan Router

Wichtige Tools zur Erkennung unbefugten WLAN-Zugriffs

1. Wireless Network Watcher

Dieses benutzerfreundliche Tool wurde speziell für entwickelt Windows Benutzer. Wireless Network Watcher ist kostenlos und zeigt effektiv alle Geräte an, die derzeit mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbunden sind. Laden Sie es einfach von der Website des Entwicklers herunter, führen Sie die Datei aus und umgehen Sie die Sicherheitsabfrage, indem Sie „Weitere Informationen“ und dann „Trotzdem ausführen“ auswählen. Die Anwendung scannt Ihr Netzwerk und listet alle angeschlossenen Geräte auf, sodass Sie unbekannte Geräte erkennen können. Wenn Sie unbekannte Geräte finden, können Sie Ihr Netzwerk sichern, indem Sie den Zugriff über MAC-Adressen direkt in Ihren Router-Einstellungen einschränken.

2. Erweiterter IP-Scanner

Verfügbar als tragbare und installierbare Anwendung, Erweiterter IP-Scanner Bietet einen klaren und übersichtlichen Überblick über alle Geräte in Ihrem Netzwerk. Dieses Tool kann kostenlos von der offiziellen Website heruntergeladen werden und erfordert keine Registrierung. Nach dem Start zeigt ein Schnellscan detaillierte Informationen zu jedem angeschlossenen Gerät an, sodass Sie leicht identifizieren können, was nicht dazugehört.

3. Verärgerter IP-Scanner

Für diejenigen, die Open-Source-Lösungen bevorzugen, Verärgerter IP-Scanner ist eine ausgezeichnete Wahl. Es scannt schnell IP-Adressen und Systemports, um herauszufinden, welche belegt und welche frei sind. Obwohl es Daten in einem eher rohen Format präsentiert, ist es besonders nützlich für technisch versierte Benutzer, die an umfassenden Netzwerk-Scanfunktionen interessiert sind. Das Tool ermöglicht das Scannen jedes IP-Bereichs und seiner Ports und bietet wichtige Netzwerkverwaltungsfunktionen.

4. Fing

Fing ist ein weit verbreitetes Netzwerkverwaltungstool, das detaillierte Einblicke in Ihr Netzwerk bietet. Es identifiziert nicht nur alle angeschlossenen Geräte, sondern überwacht auch die Bandbreitennutzung und sendet Warnungen, wenn neue Geräte Ihrem Netzwerk beitreten. Allerdings erfordert Fing eine Benutzerregistrierung, was für diejenigen, die sich Sorgen um den Datenschutz machen, ein Nachteil sein könnte, da die gesammelten Daten möglicherweise für andere Zwecke verwendet werden könnten.

Zusammenfassung

Die regelmäßige Überwachung, wer auf Ihr WLAN-Netzwerk zugreift, ist ein wichtiger Schritt zur Aufrechterhaltung Ihrer Internetsicherheit. Die genannten Tools – Wireless Netzwerk Watcher, Advanced IP Scanner, Angry IP Scanner und Fing – bieten verschiedene Funktionen für unterschiedliche Anforderungen, von der einfachen Erkennung bis zur erweiterten Netzwerkverwaltung. Wählen Sie die Lösung, die am besten zu Ihrem technischen Fachwissen und Ihren Sicherheitsanforderungen passt, um Ihr Netzwerk sicher und leistungsfähig zu halten.