Vergessen Sie den Virenschutz: Verhindern Sie, dass Malware Ihren PC erreicht

Eine der größten Sorgen der meisten PC-Benutzer ist derzeit alles, was mit Datenschutz und Sicherheitdienst . Wir verwenden verschiedene Programme wie Antivirenprogramme und ergreifen bestimmte Maßnahmen, um zu verhindern, dass Viren unsere Website erreichen Windows Computer. Doch nicht immer haben wir zunächst den erhofften Erfolg.

Eines der häufigsten Softwareelemente, die wir normalerweise in heutigen Computern finden, sind Antivirenprogramme. Tatsächlich enthält Windows selbst eine eigene Lösung mit diesen Eigenschaften, sodass wir vom ersten Moment an geschützt sind. Wir beziehen uns auf Windows Defender , obwohl diejenigen, die es bevorzugen, auch andere verwenden können Sicherheitslösungen von Drittanbietern . Dies sind jedoch Programme, die, obwohl sie uns seit vielen Jahren begleiten, weiterhin einige Kontroversen hervorrufen.

verhindern, dass Malware auf Ihren PC gelangt

Manche zweifeln an der Zuverlässigkeit, andere behaupten, der Ressourcenverbrauch des Rechners sei zu hoch. Aber bei allem und damit ist es in den meisten Fällen ratsam, Software mit diesen Eigenschaften installiert und aktiv zu haben. Aber jeder in Ihrem Team kann tun, was er für richtig hält. Aus diesem Grund werden wir in diesen Zeilen über eine Reihe von Maßnahmen sprechen, die Sie ergreifen sollten, wenn Sie kein Antivirenprogramm verwenden, dies aber nicht möchten Malware um Ihren PC zu erreichen.

Cuarentena Panda

Analysieren Sie den Download von Dateien ohne Antivirus

Eine der Hauptnutzungen des Internets im Allgemeinen ist das Herunterladen aller Arten von Dateien. Das beinhaltet Textdokumente , Fotos, Videos , oder Programme. Alles, was wir hier herunterladen, muss jedoch überwacht werden, insbesondere wenn auf dem Computer kein Antivirenprogramm aktiv ist. Eine gute Lösung besteht darin, die Dateien, die wir aus dem Internet herunterladen möchten, per Fernzugriff zu scannen VirusTotal-Dienst , beispielsweise.

Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die Inhalte, die wir aus dem Internet herunterladen, frei von Malware aller Art sind ohne dass ein Antivirus erforderlich ist .

virustotal escaneo

Vermeiden Sie unbekannte USB-Speichergeräte

Eine weitere der häufigsten Quellen für die Ankunft von Viren sind externe Speichergeräte über USB . Bei vielen Gelegenheiten verbinden wir diese Art von Hardware-Produkten, die uns geliehen wurden oder die wir in einer Schublade gefunden haben, mit unseren Geräten. Daher sollten wir uns vor diesen Elementen in Acht nehmen, wenn wir keine Sicherheitssoftware installiert haben und auch frei von bösartigem Code sein wollen.

Vergessen Sie zwielichtige Webseiten

Manchmal besuchen wir bestimmte Webseiten von unserem Browser aus, um darauf zuzugreifen unzuverlässiger Inhalt . Für den Fall, dass wir uns entschieden haben, auf einen Antivirus zu verzichten, sollten wir diese etwas verdächtigen Seiten vergessen. Diese können alle Arten von bösartigem Code einschleusen, ohne dass wir es merken, und in diesem Fall haben wir keinen aktiven Virenschutz.

Halten Sie das System und Ihre Anwendungen auf dem neuesten Stand

Ein weiterer sehr wichtiger Schritt, den wir unternehmen müssen, um virenfrei zu bleiben, besteht darin, insbesondere das Betriebssystem beizubehalten Windows , und installierte Anwendungen auf dem neuesten Stand. Auf diese Weise verfügen wir zumindest über die neuesten Sicherheitspatches, um uns vor den neuesten entdeckten Angriffen zu schützen.

Obwohl viele auch ablehnen Software-Updates , sie sind sehr wichtige Elemente, besonders wenn Sie kein Antivirenprogramm verwenden möchten.