Verbesserung der Privatsphäre bei Steam: So machen Sie Ihre Spiele privat

Steam hat die Entwicklung eines umfassenderen und anpassbareren Benutzererlebnisses erweitert und sich so zum führenden Gaming-Dienst von Valve entwickelt. Um den Bedürfnissen der Benutzer gerecht zu werden, wurden auf Steam einige Funktionen eingeführt. Dies dient mehr als 100 Millionen verschiedenen aktiven Benutzern.

Einer der möglichen Vorteile wäre, dass jedes einzelne Spiel auf eine private Umgebung eingestellt werden kann, was Ihnen ein ganz anderes Maß an Privatsphäre bietet, das Sie genießen könnten, und die Kontrolle darüber, was andere in Bezug auf Ihre Spielgewohnheiten sehen könnten.

Steam-Hide-Spiele

Um ihre Spielvorlieben, Erfolge oder Spielzeitstatistiken selbst vor dem engsten Freund oder der größeren Community neugieriger Blicke von Steam zu verbergen. Hier ist eine einfache Anleitung, wie Sie den privaten Modus für Ihre Spiele auf Steam aktivieren.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aktivieren des Privatmodus für Steam-Spiele

Öffnen Sie Ihre Steam-Bibliothek: Navigieren Sie zunächst im Steam-Client zu Ihrer Bibliothek, wo alle Ihre Spiele aufgelistet sind.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Titel, um ihn als privat zu betrachten. Es erscheint ein Popup-Menü mit mehreren Optionen.

Spieleinstellungen verwalten: Über die JSON-Optionen müssen Sie hier „Verwalten“ aus dem Kontextmenü auswählen. Es wird sich auf andere Einstellungen im Zusammenhang mit der Verwaltung des Spiels erstrecken.

Als privat markieren: Um ein Element als privat zu markieren, klicken Sie im Untermenü „Verwalten“ auf „Als privat markieren“. Wenn Sie auf das Element klicken, wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, der beschreibt, was es bedeutet, ein Spiel privat zu machen.

Bestätigen Sie Ihre Wahl: Bestätigen Sie Ihre Auswahl, um fortzufahren, nachdem Sie die Popup-Warnung zur Einstellung eines Spiels auf „Privat“ (Entfernung des Spiels aus der Berücksichtigung der Familienfreigabe) gelesen haben. Suchen Sie nach der Privatanzeige: Sobald das Spiel als „Privat“ markiert ist, sollte in der Bibliothek links neben dem Spieltitel ein kleines Symbol erscheinen. Ein Auge mit einem solchen Querbalken soll anzeigen, dass die Statusänderung erfolgreich war.

Vorteile und Überlegungen

Daher bietet die Umwandlung von Ajason in ein privates Spiel auf Steam eine Reihe weiterer Vorteile, insbesondere für Benutzer mit einem hohen Maß an Sensibilität für ihre Online-Privatsphäre. Niemand kann Ihre Aktivitäten, Spielzeit und Erfolge in diesem Spiel über die Freundesliste oder einen anderen Benutzer sehen.

Dies ist auch nützlich, wenn Sie die verfügbaren Spiele im Zusammenhang mit Steam Family Sharing überwachen möchten und den Zugriff auf einige Titel in Ihrer Sammlung einschränken möchten.

Bedenken Sie jedoch, dass die Kennzeichnung eines Spiels als privat größere potenzielle Auswirkungen hat, insbesondere wenn Sie Ihre Spielerfolge gerne teilen oder die Familienfreigabe häufig für Ihre Spiele nutzen. Der private Charakter schränkt bestimmte soziale Funktionen und Sharing-Funktionen ein. Wägen Sie daher die Vorteile gegenüber möglichen Einschränkungen ab, bevor Sie fortfahren.

Zusammenfassung

Dies wird durch Funktionen wie die Möglichkeit, Spiele auf „privat“ zu setzen, noch weiter verdeutlicht, was noch mehr zu einem tiefgreifenden Engagement für die Privatsphäre der Benutzer und zur Schaffung von Erlebnissen auf Steam beiträgt. Ganz gleich, ob Sie Ihre Spielaktivitäten privat halten, die Bibliothek viel besser kontrolliert freigeben oder einfach Ihre Spieleinstellungen geheim halten möchten – Steam ist im privaten Modus ziemlich einfach. Wie oben beschrieben, können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Spiele ganz einfach entsprechend dem Spielerlebnis verwalten.