Kann ein HomePod einen Virus haben?

Malware auf elektronischen Geräten ist heutzutage ein weit verbreitetes Übel, da es viele Cyberkriminelle gibt, die versuchen, unsere Geräte für verschiedene Zwecke (von denen keiner legal ist) zu infizieren. Angesichts dieser Gefahr und im Wissen, dass praktisch kein Gerät zu retten ist, fragen Sie sich vielleicht, was ist mit Apfel's HomePods. Können diese Lautsprecher Viren haben? Wie sollten Sie sie schützen?

Kann ein HomePod einen Virus haben?

Bisher wurden keine Fälle festgestellt

Wir können zwar nicht vollständig sagen, dass es noch nie einen einzigen Fall von gegeben hat HomePod Malware-Infektionen, die Wahrheit ist, dass bisher noch keine aufgetreten sind. Dies kann bedeuten, dass die Sicherheit des Geräts sehr gut ist, es kann aber auch an einem mangelnden echten Interesse von Cyberkriminellen liegen.

Sei es wie es mag, kein Gerät ist sicher . Es gibt ein klassisches Zitat in diesem Bereich, das besagt, dass das sicherste Gerät eines ist, das mehrere Meter unter der Erde liegt, vollständig ausgeschaltet und ohne jegliche Art von Verbindung aktiviert ist. Obwohl die HomePods keine Probleme zu verursachen scheinen, dürfen wir daher auch nicht nachlassen.

Siri und HomePod

So halten Sie es sicher

Wenn sich jemand illegal Zugang zu einem HomePod verschafft, könnte er nicht nur zustimmen, ihn nach Belieben zu bedienen, was an sich schwerwiegend ist, sondern er könnte auch das Abhören ermöglichen und das Gerät zum Ausspionieren des Benutzers verwenden. Dies ist logischerweise etwas, das niemand möchte, daher ist es immer ratsam, die grundlegenden Schutzregeln zu beachten, um dies zu vermeiden.

Die erste, so offensichtlich sie auch erscheinen mag, besteht darin, lass den HomePod aktualisieren . Dadurch wird sichergestellt, dass das Gerät über die neuesten von Apple veröffentlichten Sicherheitspatches verfügt, obwohl es wichtig ist, dass die iPhone, iPad und Mac mit denen Sie sie verwenden, werden ebenfalls aktualisiert.

Ein weiterer Aspekt, der offensichtlich klingt, aber es wert ist, daran erinnert zu werden, ist keine dubiosen Profile installieren . Ein Apple-Beta-Profil für den HomePod mag sicher sein, aber nicht so viele andere, die es dort zu entdecken gibt und die manchmal Funktionalitäten versprechen, die später nicht kommen. Auf die gleiche Weise Jailbreak auf dem iPhone vermeiden ist eine weitere Möglichkeit, dies zu vermeiden, da dies trotz der Vorteile auf der iOS kann es dazu führen, dass sowohl das Gerät als auch der Lautsprecher anfällig werden.

Beta-Homepod

Auf jeden Fall und versuchen, aus diesem Aspekt ein Fazit zu ziehen: Sie können beruhigt sein. Ein HomePod kann wie jeder andere Opfer von Malware werden, aber die Chancen sind sehr gering und umso mehr, wenn Sie Empfehlungen für eine gute Verwendung wie die hier besprochenen durchführen.