Sind Videospiel-Mods für GTA V, Red Dead oder Mafia legal?

Der Mods sind fast so alt wie die Videospiele selbst, seit sie auf den alten IBM- oder kompatiblen Computern gelandet sind. Sie haben einfach zurückzublicken und sich an die „Chiquito de la Calzada“-Version zu erinnern Untergang zu erkennen, dass diese Praxis, ein Originalspiel zu modifizieren, eine Tradition ist, obwohl einige Unternehmen es nicht mögen und es mit ihrer immer ungestraften Wirtschaftsmacht einer unendlichen Schar von Anwälten gegenüber ablehnen wollen.

Sind Videospiel-Mods für GTA V, Red Dead oder Mafia illegal?

Take-Two mag keine Mods

Tatsache ist, dass das Unternehmen im Besitz von Rockstar in den letzten Tagen in den Nachrichten für den DMCA (Digital Age Copyright Act, der 1996 in den USA erlassen wurde) war, der gegen LukeRoss und seine WIRKLICHE Arbeit rund um die Entwicklung von Mods für Spiele wie GTA V , Red Dead Redemption 2 or Mafia Definitive Edition (oder Cyberpunk punk~~POS=HEADCOMP 2077 , wie Sie in einem seiner offiziellen Videos sehen können) und die es Ihnen ermöglichen, es in einem Virtual-Reality-Modus zu spielen, der nicht offiziell verfügbar ist.

Durch diesen DMCA fordert Take-Two, dass der Autor dieses Inhalts ihn unter der Ausrede entfernt, eine Handlung zu überspringen, die im Grunde genommen erfolgt verfolgt „nicht nur die Verletzung von Vervielfältigungsrechten selbst, sondern auch die Herstellung und Verbreitung von Technologien, die es ermöglichen, urheberrechtliche Schutzmaßnahmen zu umgehen“. Und nach Meinung der Amerikaner tut es LukeRoss mit seinen Mods.

Das Ergebnis ist zunächst, Der Autor dieser VR-Arbeiten für Take-Two-Spiele hat zugestimmt, sie zurückzuziehen bis klar wurde, was die rechtliche Grundlage für das Unternehmen war, um ihn zum Rücktritt von seiner Arbeit zu zwingen, die er, um es so zu sagen, durch ein Patreon monetarisiert, das er aktiv hat und wo er alles veröffentlicht, was er tut.

Darüber hinaus ist dieser Take-Two DMCA kurios, weil es hat sich nur auf die Virtual-Reality-Mods seiner Spiele konzentriert, die bezahlt werden, und hat die kostenlosen weggelassen, weshalb alle möglichen Verdächtigungen über diese Bewegung aufgetaucht sind: Bereitet Rockstar VR-Versionen seiner Spiele vor und möchte nicht, dass es inoffizielle Alternativen gibt?

Tesla Cybertruck GTA V Mod

Sind Mods legal?

Auf Papier, Mods sind legal, solange sie die Integrität des digitalen Produkts nicht beeinflussen auf die sie gerichtet sind, noch verletzen sie das Urheberrecht oder entfernen das DRM, das es schützen soll. Im Fall von LukeRoss hat seine Arbeit keine dieser Annahmen ausgelöst, also sollte er sich keine Sorgen machen … bis die wirtschaftliche und einschüchternde Macht eines Unternehmens, das etwas anderes glaubt, auch wenn die Fakten dies nicht stützen, die Szene betritt.

Und genau das ist passiert. Anfangs , LukeRoss hat diese VR-Mods zurückgezogen, aber jetzt, ein paar Tage später, fragt er nach die Gemeinschaft um Hilfe, um einen kleinen Kampf gegen das zu beginnen, was er für eine Ungerechtigkeit hält (und hält), die nur durch Einschüchterung und Angst aufrechterhalten werden kann. produziert einen Giganten, der es sich leisten kann, das auszugeben, was er braucht, um jeden zu vernichten, der sich ihm in den Weg stellt.

Natürlich Take-Two gewinnt mit solchen Maßnahmen nicht gerade die Liebe der Spieler . Meinst du nicht?